Basic HTML Version
Seite 10 - Teilhabe VEREINfacht | So gelingt der Sport für Alle
P. 10

 Die Vielfalt des Sports von und für Menschen mit Behinderung
Sport für Kinder und Jugendliche
 Erste Berührungspunkte: Schulsport und TalentTage
Besonders wichtig ist es, die vielfältigen Möglichkeiten des Sports aufzuzeigen, um für den Sport zu begeistern – vor allem auch mit Blick auf Menschen mit Behinderung. Für Kinder und Jugendliche mit Behinderung gibt es neben dem direkten Einstieg in den Ver- einssport unter anderem diese einfachen Wege: den Schulsport und die TalentTage der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ).
Bundesjugendspiele und „Jugend trainiert“ gibt es auch für Schüler*innen mit Behinderung. Der Deutsche Behindertensportverband und die DBSJ haben gemeinsam mit Kooperationspartnern ein Programm entwickelt, das Schü- ler*innen mit Behinderung sowohl an Regelschulen als auch an Förder- schulen die Teilnahme an den Bundesjugendspielen ermöglicht. Zudem
gibt es seit 201- den Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Paralym- pics. Die Idee ist es, den sportlichen Wettkampfgedanken in die För- derschulen zu transportieren. Die Ausbildung und Vorbereitung der Schulteams für diese Wettbewerbe bieten eine gute Möglichkeit der Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen.
Neben dem Schulsport bieten sich Schnupperangebote und Mit- mach-Events an, um Kinder und Jugendliche mit Behinderung für den Vereinssport zu begeistern. Ein Beispiel sind die TalentTage der DBSJ. Die Schnuppertage werden jedes Jahr von Vereinen und Verbänden lokal oder regional im gesamten Bundesgebiet in un- terschiedlichen Sportarten angeboten.
Die TalentTage richten sich vor allem an diejenigen, die bisher noch keinen Kontakt zum organisierten Sport hatten und erste Erfahrungen sammeln möchten. Weitere Informationen und alle Termine gibt es unter: www.dbs-npc.de/TalentTage.html

   8   9   10   11   12